…und ein guter Grund für ein lautes und herzliches DANKE an alle GaLeMo-Eltern, die durch ihre ehrenamtliche Arbeit den Betrieb einer privaten Montessorischule erst ermöglichen. Nur gemeinsam ist so ein Projekt zu realisieren. Und das sind die 6 Elternteile die bei der Generalversammlung in den Vorstand gewählt wurden und damit im kommenden Jahr Schlüsselrollen bekleiden:

Wenn die Kinder plötzlich ganz früh in der Schule sein wollen, um sich in eine Liste einzutragen, dann liegt das an den neuen Gartendiensten der Primaria 1.

Einmal im Semester stellen wir uns im Pädagogischen Gremium die Frage, welche Themen für uns als Schulgemeinschaft gerade die brennendsten sind. Viele Entwicklungen der letzten Jahre haben in diesem Forum ihren Ursprung: der erweiterte Lernrahmen, der Umbau, das bilinguale Unterrichtskonzept mit Native Speaker, … Das sind die Themen, von denen wir uns bewegen lassen wollen:

Sie ist ein schulisches Herbst- und Winter-Thema: die Kopflaus. Eine Statistik für Deutschland geht davon aus, dass jedes Jahr 6 bis 10 Prozent aller Kinder in Kindergärten, Schulen und Horteinrichtungen von Kopflausbefall betroffen sind. Die Newsletter-Redaktion konnte leider keine österreichische Statistik finden, dafür mit Ronald Amesmann-Haselbacher einen Kommentator, der das Thema in einem Satz zusammenzufassen vermag:

Wir laden am Samstag, 10. März 2018 von 10:00 bis 13:00 zum Tag der offenen Türen in unsere Schule. Wie immer öffnen wir alle Türen um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, uns, unsere Schule, unsere PädagogInnen und unser Konzept kennenzulernen. 

Ferdinand, Bob Marley, Wilde Hilde und Stracciatella sind nicht mehr. Ronald Amesmann-Haselbacher, Vater einer P1 Schülerin, hat diesen Nachruf verfasst.

didacta – Das Magazin für lebenslanges Lernen setzt sich in der Ausgabe September/Oktober 2017 im Leitthema mit der Aussagekraft von Schulnoten auseinander. Mit freundlicher Genehmigung dürfen wir auf unserer Homepage den Artikel „Worte statt Ziffern“ von Jana Pajonk veröffentlichen.

Für den erweiterten Lernrahmen und zur Umsetzung des bilingualen Curriculum arbeiten die PädagogInnen heuer an besonders viel neuem Material für die Primarstufen.

Der heutige Tag steht weltweit im Zeichen der Sprachenvielfalt.

Ein Bericht in der NÖN über den Schulstart unserer Tafelklassler

„Wer hat denn das Plus beim Addieren erfunden? Wie weit ist die Sonne entfernt? Warum ist das Nomen ein Prinz? Wie entsteht das Blattgrün? Wie stark sind die Zähne eines Bibers? Wie war das, als die Berliner Mauer fiel?"

Constantin aus der 5. Schulstufe war neugierig, was sich durch den Umbau im Sommer in der Schule verändert hat. Er hat die Pädagogin Verena Birnbauer getroffen, die ihm schon vor Schulbeginn die neuen Räumlichkeiten der Primaria 1 gezeigt hat.


Newsletter

Um regelmäßige Informationen rund um unsere Schule zu erhalten, bieten wir Ihnen unseren Newsletter an.

Anmeldung