Schüler*innen aus den drei reformpädagogischen Schulen im Raum Klosterneuburg (Freiraum, Galemo und Kreamont) waren eingeladen sich in einer aufs Wesentlichste reduzierten Umgebung, gegenseitig kennenzulernen.

4 Tage ohne Strom, ohne Spiegel und ohne Uhren- dafür mit Lagerfeuer, Baden im Bach und Schlafen unter freiem Himmel!
 Im "Rootscamp" bei Bromberg (NÖ) wurden unter der Leitung der Outdoorpädagogen Jürgen Schneider und Ursula Sova  spielerisch aus Unterschieden Gemeinsamkeiten. Die Gruppe bestand anfänglich aus 12 "Galemos", 12 "Kreamonts" und 7 "Freiraumlern". Doch schon bald waren die 13 Mädchen und 18 Burschen unzertrennlich.